über den theaterverein

Der Zürcher Theaterverein ist eine Non-Profit-Organisation für Interessierte an Theater und Kultur im Allgemeinen.


Dank seiner Mitglieder kann der Zürcher Theaterverein seit 97 Jahren jährlich kleinere oder grössere Beiträge an die Zürcher Theater ausrichten. Die Vereinsmitglieder erhalten Ermässigungen beim Kauf von Theater-Karten und kommen auch in den Genuss von kurzfristigen Vergünstigungen. Zehnmal im Jahr erscheint die Vereinszeitung NEWS mit redaktionellen Beiträgen und Kurzbeschreibungen der aktuellen Theateraufführungen. Sie geht an alle Mitglieder, liegt in den Theaterhäusern auf und kann auch abonniert werden.

 

 

Ab sofort:

Gesuchseinreichung für finanzielle Beiträge an Theater-Produktionen durch den Zürcher Theaterverein für das Vereinsjahr 2015/2016

Aus dem jährlichen Reingewinn unterstützt der Zürcher Theaterverein verschiedene Theaterproduktionen - zum Merkblatt

 

 

 

 

mitglied werden

TheaterPassSich engagieren und profitieren! Mit dem TheaterPass erhalten sie Vergünstigungen in den Theatern der Stadt Zürich – ständige Vergünstigungen oder Sonder-Vergüstigungen.

 
 

auf den bühnen

Shakespeares sämtliche Werke
Auch um Theater Rigiblick spielen die Festspiele Zürich eine grosse Rolle.
Rigiblick

aus der theaterzeitung

David, Luca und Raffael - drei Männer im FrackiGOD oder wie ich lernte, die Sünde zu lieben
pd
Diplomproduktion des Studiengangs Bachelor of Arts in Theater, Schauspiel

spezial angebot

Spezialangebote Schauspielhaus Juni

Mitglieder des Zürcher Theatervereins erhalten für alle regulären Vorstellungen 10 Prozent Ermässigung sowie für untenstehende Spezial-Daten 50 Prozent Ermässigung. 

Pfauen, Mittwoch, 3. Juni, 20.00 Uhr, Die schmutzigen Hände, von Jean-Paul Sartre, Regie Stefan Pucher

Pfauen, Dienstag, 16. Juni, 20.00 Uhr, Die Zofen von Jean Genet, Regie Bastian Kraft

Pfauen, Dienstag, 23. Juni, 20.00 Uhr, Kasimir und Karoline von Ödön von Horváth, Regie Barbara Weber

Pfauen, Donnerstag, 25. Juni, 20.00 Uhr, A1 – Ein Stück Schweizer Strasse von Mike und Tobi Müller und Rafael Sanchez, Regie Rafael Sanchez  

 

Bitte beziehen Sie die Karten online auf www.theatervereinzh.ch unter „Ticketbestellung“.

Weiterhin können die Karten direkt oder telefonisch unter 044 258 77 77 an der Schauspielhaus-Kasse bezogen werden.

 

 

 

 

 
 

newsletter

Ich möchte regelmässige Informationen über den Theaterverein.
Die Anmeldung ist gratis und der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Bitte geben Sie eine E-Mail ein.Ungültige E-Mail.
 

partner

  • Opernhaus Zürich
  • Theater am Hechtplatz