über den theaterverein

Der Zürcher Theaterverein ist eine Non-Profit-Organisation für Interessierte an Theater und Kultur im Allgemeinen.


Dank seiner Mitglieder kann der Zürcher Theaterverein seit 97 Jahren jährlich kleinere oder grössere Beiträge an die Zürcher Theater ausrichten. Die Vereinsmitglieder erhalten Ermässigungen beim Kauf von Theater-Karten und kommen auch in den Genuss von kurzfristigen Vergünstigungen. Zehnmal im Jahr erscheint die Vereinszeitung NEWS mit redaktionellen Beiträgen und Kurzbeschreibungen der aktuellen Theateraufführungen. Sie geht an alle Mitglieder, liegt in den Theaterhäusern auf und kann auch abonniert werden.

 

 

Ab sofort:

Gesuchseinreichung für finanzielle Beiträge an Theater-Produktionen durch den Zürcher Theaterverein für das Vereinsjahr 2015/2016

Aus dem jährlichen Reingewinn unterstützt der Zürcher Theaterverein verschiedene Theaterproduktionen - zum Merkblatt

 

 

 

 

mitglied werden

TheaterPassSich engagieren und profitieren! Mit dem TheaterPass erhalten sie Vergünstigungen in den Theatern der Stadt Zürich – ständige Vergünstigungen oder Sonder-Vergüstigungen.

 
 

auf den bühnen

Rigiblick Spezial: Bruno Ganz liest
Liebesgeschichten von Robert Walser.
Theater Rigiblick

aus der theaterzeitung

David, Luca und Raffael - drei Männer im FrackNachgefragt: Daniel Kuschewski
dd
Daniel Alexander Kuschewski inszeniert ab 5. April für wenige Vorstellungen zum letzten Mal für das Junge Schauspielhaus "Die Leiden des jungen Werther". Wir wollten mehr über den Regisseur erfahren, der auch als Schauspieler in Erscheinung tritt.

spezial angebot

Spezialangebote Opernhaus Juni & Juli

Mitglieder des Zürcher Theatervereins erhalten für untenstehende Vorstellungen 40 Prozent Ermässigung.

Bitte bestellen Sie Ihre Karten online auf www.theatervereinzh.ch unter „Kartenbestellung“, oder direkt beim Sekretariat unter 044 383 41 96 oder sekretariat@theatervereinzh.ch

Spezial-Daten für den Zürcher Theaterverein:

Mi, 3. Juni, La Verità in Cimento, 19.00 Uhr 

Sa, 6. Juni, Aida, 19.00 Uhr

Mo, 8. Juni, Liederabend mit René Pape, 19.00 Uhr            

Sa, 20. Juni, Aida, 19.00 Uhr            

Do, 25. Juni, Balanchine/Van Manen/Kylian, 19 Uhr                        

So, 28. Juni, Elektra, 20 Uhr                        

Mi, 8. Juli, Lohengrin, 18.30 Uhr                        

So, 12. Juli, 7. Philharmonisches Konzert: Schönberg/Rachmaninov, 20.00 Uhr                        

Das ausführliche Programm finden Sie auf www.opernhaus.ch

 

 

 

 

 
 

newsletter

Ich möchte regelmässige Informationen über den Theaterverein.
Die Anmeldung ist gratis und der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Bitte geben Sie eine E-Mail ein.Ungültige E-Mail.
 

partner

  • Bühne S
  • Theater Stadelhofen