über den theaterverein

Der Zürcher Theaterverein ist eine Non-Profit-Organisation für Interessierte an Theater und Kultur im Allgemeinen.


Dank seiner Mitglieder kann der Zürcher Theaterverein seit 95 Jahren jährlich kleinere oder grössere Beiträge an die Zürcher Theater ausrichten. Die Vereinsmitglieder erhalten Ermässigungen beim Kauf von Theater-Karten und kommen auch in den Genuss von kurzfristigen Vergünstigungen. Zehnmal im Jahr erscheint die Vereinszeitung NEWS mit redaktionellen Beiträgen und Kurzbeschreibungen der aktuellen Theateraufführungen. Sie geht an alle Mitglieder, liegt in den Theaterhäusern auf und kann auch abonniert werden.

 

 

Eine Komödie von Patrick Süskind - der Kontrabassist: Jürg C. Maier

 

 

Mitglieder des Vereins erhalten die Karte am 2. November um 19 Uhr für CHF 35.-, in diesem Preis ist auch ein Apéro enthalten - exklusiv nur für Mitglieder.
Ganz nach dem Motto "Wir gehen miteinander ins Theater" würden wir uns freuen, Sie am 2. November anzutreffen. Interessierte können sich bis am 17. Oktober beim Sekretariat anmelden. Da die Anzahl Plätze beschränkt ist, lohnt sich eine schnelle Anmeldung.

 

 

mitglied werden

TheaterPassSich engagieren und profitieren! Mit dem TheaterPass erhalten sie Vergünstigungen in den Theatern der Stadt Zürich – ständige Vergünstigungen oder Sonder-Vergüstigungen.

 
 

auf den bühnen

Love & Happiness in der Gessnerallee
Eine Kollaboration zwischen dem Regisseur, Performer und Musiker Phil Hayes aus Zürich (First Cut Productions, Forced Entertainment, Simone Aughterlony) und dem Performer und Musiker Christophe Jaquet (Velma) aus Lausanne.
Gessnerallee

aus der theaterzeitung

David, Luca und Raffael - drei Männer im FrackNeun Jahrzehnte im Dienst der Bühnenkunst
dd
Artikel in der NZZ vom 30. Dezember 2011

spezial angebot

Spezialangebote Schauspielhaus

Mitglieder des Zürcher Theatervereins erhalten für alle regulären Vorstellungen 10 Prozent Ermässigung sowie für untenstehende Spezial-Daten 50 Prozent Ermässigung. 

Pfauen, Di, 4. November, 20.00 Uhr, Drei Schwestern von Anton Tschechow, Regie Barbara Frey

Schiffbau/Box, Mi, 19. November, 20.15 Uhr, Hotel Lucky Hole von Kornél Mundruczó und Kata Wéber, Regie Kornél Mundruczó

Pfauen, Fr, 21. November, 20.00 Uhr Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare, Regie Daniela Löffner   

Bitte beziehen Sie die Karten online auf www.theatervereinzh.ch unter „Ticketbestellung“.

Weiterhin können die Karten direkt oder telefonisch unter 044 258 77 77 an der Schauspielhaus-Kasse bezogen werden

 

 

 

 

 
 

newsletter

Ich möchte regelmässige Informationen über den Theaterverein.
Die Anmeldung ist gratis und der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Bitte geben Sie eine E-Mail ein.Ungültige E-Mail.
 

partner

  • Theater am Hechtplatz
  • Schauspielhaus Zürich