Estrich Theater: Toulouse - Lautrec

Theaterstück von Peter Nüesch, mit Musik, Tanz, Malerei

Eine freie Theatergruppe sucht ein Stück, das sowohl das Publikum wie auch die Darsteller interessieren könnte. Argumente für und gegen Klassik, modernes Theater, Boulevard werden vorgebracht – eine Entscheidung fällt schwer, gute Ideen sind rar.... Da gibt es eine plötzliche Wendung, die nur im Theater möglich ist.

So lässt uns dann das neue Theaterstück von Peter Nüesch unerwartet eintauchen in die Welt von Paris, von Moulin Rouge und Cancan, dorthin, wo die unterschiedlichsten Künste und Kulturen zusammentreffen, wo die Nacht zum Tag wird.
Das Estrich-Theater präsentiert mit Gesang, Tanz und Live-Musik Episoden aus dem Leben des grossen Künstlers Henri de Toulouse-Lautrec, der infolge einer Erbkrankheit klein von Wuchs blieb, der in seinem kurzen Leben mit verschiedensten Widrigkeiten zu kämpfen hatte und dennoch ein grandioses Werk hinterliess.
Es ist Theater, das unterhält, bewegt und berührt, zuweilen nachdenklich stimmt und uns vor allem zeigt, wie grossartig auch vom Schicksal Geprüfte sich entfalten können.

Im Restaurant Weisser Wind wird ein Lautrec-Menu angeboten.

Quelle: Estrich Theater