Measure for Pleasure

«Kostümdrama» von Benny Claessens

Das neue «Kostümdrama» von Benny Claessens rückt die Schülerinnen der von 1811 bis 1877 im Neumarkt 5 untergebrachten Töchterschule ins Zentrum.

Als sie in den Performer*innen Teresa Vittucci und Rob Fordeyn wiedererwachen, ist an die Stelle ihrer am Patriarchat und an ökonomischen Pflichten orientierten Erziehung eine neuartige Erfahrung gerückt: das Dionysische, die Verschwendung und Lust. Ein Stück über das sinnliche Erwachen eines neuen Kultes, die Neuschreibung der Geschichte, den weiblichen Widerstand und die Umdrehung gesellschaftlicher Verhältnisse zu Gunsten eines lustvollen Lebens in Begehren,Verausgabung und Rausch. «Measure for Pleasure» bildet den letzten Teil von Claessens Period Pieces.

Quelle: Theater Neumarkt