Thomas Mann: Der Zauberberg

Monolog von Alexandre Pelichet

Alexandre Pelichet in einem Monolog mit Musik von Thomas Mann, in einer Textfassung von Hansjörg Betschart.

Der Held des «Zauberberg», Hans Castorp, will eigentlich im Davoser Lungensanatorium seinem Cousin nur einen höflichen Kurzbesuch abstatten. Doch ein ärztliches Attest raubt ihm jäh seine Jugend und schenkt ihm eine grosse Liebe. Im Wohllaut eines Musikapparates findet er Trost und einen Ausweg...


Was Thomas Mann bei einem Kuraufenthalt seiner Frau Katia im Waldsanatorium von Davos beobachtete, komponierte er in seinem Roman «Der Zauberberg» zu einem Sittenbild seiner Zeit. Mit akribischer Präzision fasst er im Kapitel „Fülle des Wohllauts“ Gehörtes in Worte, und lässt seinen Helden das Unerhörte vergessen.

Quelle: Theater Rigiblick

Bilder: T+T Fotografie